Berichte und Aktuelles

Altmühlcup in Eichstätt 5- Oktober 2019


Ein kleines Team der Taekwondo-Gemeinschaft Wörth/Isar Essenbach e.V. reiste mit einigen Coaches, Jenny als Kampfrichterin und Eltern nach Eichstätt. Das Event nutzten wir wieder gerne als Vorbereitung auf die anstehenden Turniere. Unser Team aus sieben Sportlern startete im Formenlauf, Bruchtest und Vollkontakt, dort konnten Sie in jeder einzelnen Disziplin überzeugen. Letztendlich konnte sich jeder mindestens eine Medaille erkämpfen


2. Bayernpokal 2019 in Nürnberg



Beim 2. Bayernporkal der in Nürnberg am Berliner Platz ausgetragen wurde, gingen 215 Teilnehmer aus 27 Vereinen an den Start. Die Wettkämpfe wurde auf 4 Kampfflächen in den Kategorien: Senioren, Jugend und Kadetten für die Leistungsklassen I und II ausgetragen.

Wir waren diesmal mit Selina Eigner, Emily Eigner und Filip Szeja am Start. 

Für Emily war es der erste  Start auf einem Bayernpokal und Sie erreichte dennoch einen respektablen Platz 3.

Selina und Filip, die schon einige Erfahrung haben, konnten ihre Stärken voll ausnutzen und alle Kämpfe für sich entscheiden und holten in ihrer Klasse jeweils den 1. Platz und somit die Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft 2019.


Südbayerische Technikmeisterschaft in Gauting



Während unser Wettkampfteam unter der Leitung von Christian am Samstag, den16.03. in Memmingen um Medaillen kämpfte, traten unsere drei jüngsten Formenläuferinnen in Gauting gegen insgesamt 180 Konkurrenten aus 18 Vereinen im Technikbereich auf die Flächen.
Im Team erreichten Emma, Franzi und Julia einen guten dritten Platz, der die drei schon mal für die Bayerische qualifiziert, ebenfalls Bronze gab es für Emma im Einzel, worauf sie und ihre Trainer zu Recht stolz sein dürfen. Weiter so!


1. Bayernpokal 2019 in Memmingen


Am 16.03.2019 reiste eine kleine Gruppe aus Wörth mit den Kämpfern Selina, Liviu und Filip nach Memmingen zum ersten Bayernpokal 2019.
Nach einem langen Wettkampftag konnte Coach Christian ein überaus erfreuliches Fazit ziehen. Selina qualifizierte sich mit einer Goldmedaille bereits zur Bayerischen Meisterschaft. Glückwunsch hierzu. Liviu und Filip konnten sich souverän ins Finale kämpfen, das sie dann leider sehr unglücklich verloren.

10. Neubiberg Cup


Die Taekwondo Gemeinschaft war am 23.02.2019 zum zehnten Neubiberg Cup mit 18 Sportlern angereist. Unterstützt von zahlreichen Eltern, Geschwistern und den Coaches war dieses Turnier schon fast wie ein Vereinsausflug. Einige der Wettkämpfer nutzten dieses Turnier zum Einstieg in den Vollkontakt – was natürlich eine riesige Herausforderung bedeutete. Insgesamt nahmen 10 Vereine und ca. 330 Sportler am Turnier teil. Am Ende eines langen Wettkampftages konnte das Team 17 Medaillen einheimsen, was eine beachtliche Leistung ist und die gute Trainingsarbeit wiederspiegelt.

Formen

Team
Emma, Franzi u. Julia    Platz 1
Manu, Artur u. Daniel    Platz 2

Einzel
Emma            Platz 1
Noemi            Platz 3

Wettkampf

Selina            Platz 1
Filip            Platz 1
Maximilian        Platz 1
Liviu            Platz 1
Artur            Platz 1
Emily            Platz 2
Franziska        Platz 2
Benedikt        Platz 2
Iasmina            Platz 2
Justus            Platz 3
Matthias        Platz 3
Andre            Platz 3


Internationaler BTU-Technik-Cup in Dillingen


Zum Auftakt der diesjährigen Turniersaison starteten zwei unserer jüngsten Formenläuferinnen am 02.02.2019 in Dillingen auf dem Kup-Turnier.
Gecoacht von Lisa Kosch traten ihre Schwester Julia und Emma LaRose hier gegen 19 Mitstreiterinnen an.
Nach dem erfolgreichen ersten Lauf schafften es beide ins Finale und wurden mit Platz 4 für Emma und Platz 5 für Julia ausgezeichnet.
Bei dieser Anzahl von Gegnern eine tolle Leistung, auf die wir alle sehr stolz sind!


Nachwuchslehrgang Wettkampf



Am 15. Dezember nahm unser Wettkampfteam an der Sportschule Oberhaching an einem Wettkampf Training und Test-Turnier teil.

Herzlichen Dank an Alex Berghammer der als Ausrichter fungierte.

Unterstützt von Lise, Armin und Robert. Merci



Bayerische Meisterschaft in Rottenburg

Am vergangenen Wochenende fand in Rottenburg die Bayerische Meisterschaft im Vollkontakt Taekwondo statt. Die Taekwondo Gemeinschaft Wörth Essenbach e. V. hat sich seit langem mal wieder aus einem kleinen Team um Trainer Christian Linbrunner hierfür mit zwei Sportlern qualifiziert.

Selina Eiger hat es gleich im ersten Kampf mit der späteren Siegerin und Europameisterschaftsteilnehmerin zu tun bekommen, die uns letztendlich keine Chance ließ. Bianca Epure ging es im Finale ähnlich gegen die rein körperlich haushoch überlegene Gegnerin.

Fazit für uns: Nächstes Jahr werden wir noch mehr und härter trainieren um in Zukunft noch besser Paroli bieten zu können.

 

3. Bayernpokal in Bobingen

255 Teilnehmer aus 40 Vereinen versammelten sich am Samstag, den 20.10.2018 in der Dreifach-Sporthalle in Bobingen zum 3. Bayernpokal Zweikampf 2018.
Ein kleines Wettkampfteam, um Trainer Christian Linbrunner, versuchte an diesem Tag ihrem Ziel, der Teilnahme an der Bayerischen Meisterschaft, näher zu kommen.
Nötig hierzu war ein Sieg in ihren Gewichts- und Leistungsklassen. Alle Sportler zeigten hervorragende Leistungen.
Sellina Eigner und Bianca Epure qualifizierten sich jeweils mit einer Goldmedaille für dieses hochrangige Turnier, das am 24.11.2018 in Rottenburg an der Laaber stattfindet.

 

Breitensportlehrgang in Ochsenhausen

 

 

Am 13. Oktober liesen sich Sellina Eigner, Bianca Epure u. Filip Szeja die Gelegenheit nicht entgehen in Ochsenhausen an einem Breitensportlehrgang der besonderen Art teilzunehmen.

 

Takir Gülec (Weltmeister 2013, WM Bronze 2015 u. Olympiateilnehmer 2016), Alexander Bachmann (Weltmeister 2017, Military World Games 2. Platz u. Junior Vize-Europameister) und Rabia Bachmann (WM Bronze, Olympiateilnehmerin u. Europameisterin) waren Vorort und agierten dort als Referenten.

Eltern-Kind-Training in Wörth a. d. Isar

 

Am 20.07. fand in der Isarhalle in Wörth ein Eltern-Kind-Training statt, das mit großer Begeisterung von vielen Mitgliedern wahrgenommen wurde. Die Eltern durften mit ihren Kindern einen anspruchsvollen Parcours meistern, der von den Trainern Christian Linbrunner und Alexander Kort aufgebaut wurde. Anschließend konnten alle in Partnerübungen die eigene Fußschlagkraft auf den Westen ausprobieren. Nach ca. eineinhalb Stunden wurde das Training planmäßig beendet und es folgte ein gemeinsamer Grillabend mit vielen leckeren selbstgemachten Speisen, unterhaltsamen Gesprächen und guter Stimmung.

 

 

 

Bayerische Technikmeisterschaft in Ansbach

 

19 Vereine, 230 Starts und 26 Grad versammelten sich am vergangenen Samstag im Theresien-Gymnasium in Ansbach zum zehnjährigen Jubiläum dieses Austragungsortes der „Bayerischen“. Als einzige Vertreterin unseres Vereins trat Julia Kosch, gecoacht von ihrer Schwester Lisa und unterstützt vom Rest der Familie an, um sich hier zu beweisen.
Eifer und fleißiges Training zahlten sich einmal mehr aus und belohnten unsere Neunjährige
mit einer Silbermedaille und dem Titel einer Vizemeisterin.Eine super Leistung, zu der wir alle gratulieren, weiter so!

 

Kup-Prüfung in Wörth a.d. Isar

 

24 Prüflinge jeden Alters stellten sich am 22.06.2018 den Herausforderungen einer Gürtelprüfung mit unserer bewährten und beliebten Prüferin Jennifer Hartl.
Betreut und angeleitet von Harde, Manuel, Pitt und Franz zeigten sie ihr Können.
Da diesmal Anfänger und Fortgeschrittene zeitversetzt antraten, war es für die jeweiligen Gruppen nicht ganz so ermüdend. Nach einer guten Stunde schon konnten die Kinder und Jugendlichen ihren Erfolg feiern und Andre als Prüfungsbester einen Vereinspokal mit nach Hause nehmen.
Für die Fortgeschrittenen waren natürlich mehrere Disziplinen zu absolvieren, wodurch sich das Ganze auf mehr als drei Stunden verlängerte, was den Prüflingen aber auch die Möglichkeit gab,
sich zwischenzeitlich etwas zu erholen, wahlweise einzelne Prüfungsteile noch zu trainieren,
was bei der Selbstverteidigung von Harde und Florian zu einer begeisternden Show führte.
Auch alle anderen zeigten ihre Bestleistungen und wurden dafür mit der nächsten Graduierung ausgezeichnet. Kaum überraschend, dass Harde als Prüfungsbester dieser Abteilung den Pokal bekam, den er sich redlich verdient hat.
Alles in all eine gute Prüfung auf die sowohl die Sportler als auch die Trainer zu Recht stolz sein dürfen.

 

Dan-Prüfung in Wörth a.d. Isar

 

Unter den 32 Prüflingen, die sich am Samstag, den 12. 05. den Herausforderungen einer Dan-Prüfung stellten, waren auch 5 Mitglieder unseres Vereins.
Für Luca ging es um den 2. Poom, für Hanna und Lena um den 3., Andy wollte den 2. und Christian den 3. Meistertitel erreichen. Nicht nur der strahlende Sonnenschein brachte die Schwarzgurtanwärter/innen zum Schwitzen. Aufgrund der neuen Prüfungsordnung waren alleine schon drei Formen zu laufen, wovon eine selbst gewählt werden durfte, die zweite auf der Fläche bekannt gegeben wurde und natürlich noch die ebenfalls bekannte Prüfungsform.
Nach Überwindung dieser zweistündigen Hürde waren dann Einschrittkampf, Wettkampf und
Selbstverteidigung zu bestehen, für die meisten Sportlerinnen und Sportler zuletzt auch noch der Bruchtest. Einmal mehr zeigte sich das hohe Trainingsniveau unserer Teilnehmer, das für alle zu einer
Urkunde und der angestrebten Graduierung führte, für Christian sogar mit der Auszeichnung als Prüfungsbester.
Eine tolle Leistung, auf die wir alle sehr stolz sind!

Nordbayerische Technik Meisterschaft in Feucht

 

 Parallel zur Dan-Prüfung am 12.05. starteten einige unserer jüngeren Mitglieder fast unbemerkt

sowohl auf der Nordbayerischen als auch auf dem gleichzeitig stattfindendem Nachwuchsturnier.
Betreut von ihren Eltern und gecoacht von Michaela Kosch erzielten aber auch sie beachtliche Erfolge.
Gold gab es für Julia und Filip im Paarlauf des Nachwuchsturniers,
bei dem Filip dann auch noch im Einzel Silber abräumte,
ebenfalls einen super zweiten Platz holten sich Julia und Emma, jeweils im Einzel bei der Nordbayerischen, womit die beiden sich für die Bayerische Technikmeisterschaft qualifizieren konnten.
Eine großartige Leistung von einem tollen Team, weiter so!

 

1. Bayernpokal in Wörth a. d. Isar

 

30 Vereine aus ganz Bayern waren mit insgesamt 220 Taekwondoin am 24.03. in der Isarhalle in Wörth vertreten, als es um die Austragung des 1. Bayern Pokals 2018 ging.
Gekämpft wurde auf zwei Wettkampfflächen mit elektronischen Westen, welche Körpertreffer registrieren, während Kopftreffer von den Kampfrichtern gewertet wurden.

Um besonders die jüngsten Sportlerinnen und Sportler im Alter von sechs bis vierzehn Jahren vor Verletzungen zu schützen, wurden die seit 2018 vorgeschriebenen Helme mit Visier verwendet. Besonders diese Altersklasse war sehr gut vertreten und kannte weder Angst noch Gnade, wenn es um Sieg oder Niederlage ging.

Zwei Sanitäter sowie Verbandsärzte versorgten die wenigen Prellungen und Verstauchungen direkt vor Ort.
Als ausrichtender Verein wurde die Taekwondo Gemeinschaft Wörth Essenbach vom Vizepräsidenten Georg Streif, sowie allen übrigen Vertretern der Bayerischen Taekwondo Union für den reibungslosen Ablauf und die allgemeine Organisation ausdrücklich gelobt.

Dieses Lob sowie ein großes Dankeschön möchten wir an alle weitergeben die beim Aufbau und/oder während des Turniers geholfen haben. Ebenso natürlich an die fleißigen Kuchenbäcker. Ohne all diese Hilfe wäre es nicht möglich gewesen ein solch großes Turnier auszurichten.

Kup-Prüfung in Wörth a. d. Isar


28 Sportlerinnen und Sportler jeglichen Alters traten am Samstag, den 16. 03. in der Isarhalle zur ersten Gürtel-Prüfung dieses Jahres an. Betreut von Lisa Kammermayer und Pitt Mittermeier
zeigten sie vor den Augen etlicher Eltern und Zuschauer unserer bewährten Prüferin Jennifer Hartl ihr Können, um die nächste Graduierung zu erlangen. Während die Anfänger schnell von ihrer Nervosität befreit waren, ging es für die Fortgeschrittenen mit Formenlauf, Einschrittkampf,Selbstverteidigung mit Fallschule, Wettkampf und Bruchtest schon mehr zur Sache.
Wenn auch einige „Zitterpartien“ dabei waren, konnten doch letztlich alle Teilnehmer mit ihrer Leistung überzeugen und erhielten nach dreieinhalb Stunden endlich die erstrebten Urkunden nebst den zugehörigen Gürtelfarben.
Als Prüfungsbeste wurden Neomi Grundner und Lena Neumeier von Jennifer besonders gelobt
und mit allen anderen dazu ermuntert, weiterhin fleißig zu trainieren.

9. Neubiberg Cup 

Nachwuchs- und Freizeitturnier


Begleitet von zahlreichen Eltern, Trainern und Coaches traten am vergangenen Samstag
17 Taekwondoin unseres Vereins zum ersten Turnier dieses Jahres an.
Ursprünglich gedacht als „familiäres“ Nachwuchsturnier ist dieser Event inzwischen
schon fast eine Großveranstaltung geworden.
Auf vier Flächen wurden Formen und Wettkampf gewertet, wobei jeder Sportler mehrmals oder in beiden Disziplinen starten konnte, was natürlich auch fleißig ausgenutzt wurde.
Die zahlreichen Erfolge unserer Kinder und Jugendlichen wurden mit einem Medaillenregen
belohnt, der uns den fünften Platz in der Vereinswertung einbrachte.
Eine super Leistung, die Lob und Anerkennung verdient.
Weiter so!

Kup-Prüfung in Wörth a. d. Isar

Wie bereits letztes Jahr strömten auch heuer wieder jede Menge Taekwondoin am Samstag, den 08.12. zur letzten und größten Prüfung 2017 in die Isarhalle.
Insgesamt 35 Sportlerinnen und Sportler trachteten nach einem Farbwechsel.

Um diesen zu erlangen stellten sie sich unter den Augen unserer hochqualifizierten Prüferin Jennifer Hartl den diversen Herausforderungen von den einfachen Grundtechniken bis hin zum Bruchtest.
Trotz der Dauer von vier Stunden begutachtete Jenny die vorgebrachten Leistungen aufmerksam und sorgfältig wie immer und war mit allen sehr zufrieden, was sowohl dem Fleiß der Prüflinge als auch dem unermüdlichen Einsatz unserer Trainer zuzuschreiben ist.

Vor der Überreichung der Urkunden lobte Jenny den Eifer und das Können aller Teilnehmer und ermunterte sie, auch weiterhin fleißig zu trainieren.